Eine Einblendung, die z.B. verlinkt werden kann...

Ihre Zufriedenheit ist unsere Werbung!

 

Firmengeschichte:

 

Die Geschichte unserer Firma begann mit der Gründung der Tischlerei Andreas Neugebauer am 01.10.2000 als Ein-Mann-Betrieb. Mit der Etablierung im Markt und guter Auftragslage kam nach zwei Jahren der erste angestellte Geselle, später ein weiterer Geselle und ein Auszubildender dazu.

 

Nach 10 jährigem Bestehen, wechselte die Lokalität des Betriebes von der zu klein gewordenen Werkstatt in Hullersen in eine größere Halle, sein Sohn Philipp Neugebauer, stieg in den Betrieb mit ein.

Philipp Neugebauer brachte das Zimmererhandwerk und somit eine neue Sparte mit in den Betrieb ein.

 

Zum heutigen Tag ist der Betrieb auf stolze 9 Mitarbeiter gewachsen. Die Tischlerei ist ein Ausbildungsbetrieb und

bildet zur Zeit eine Auszubildende aus.

 

Die Tischlerei Zimmerei Neugebauer aus Einbeck bietet den Kunden Massivholzmöbel, Einzelstücke, Fenster und Türen, Restaurierung von Möbeln sowie Bautischlerei und im Zimmereibereich Gauben, Carports, Zäune, Tore und Fachwerksanierung an.

 

In der Tischlerei liegt die Haupttätigkeit momentan im Bereich Bautischlerei, Möbelbau und Restaurierung. Die Zimmereisparte bezieht Aufträge, wie zum Beispiel: Gaubenbau, Carports, Zäune, Tore, Fachwerksanierung.

 

  • bis 1998 war Andreas Neugebauer in einer Tischlerei für Bau, Möbel, Restaurierung und für Bestattungen tätig
  • am 01.10.2000 erfolgte die Selbstständigkeit des Firmengründers
  • am 01.08.2010 wurde der heutige Standort bezogen
  • am 01.10.2010 erfolgte der Einstieg des ältestens Sohnes Philipp als Zimmermeister in den Betrieb
  • am 01.10.2015 erfolgte der nächste Einstieg des jüngeren Sohnes Lukas als staatlich geprüfter Holztechniker und  Tischlermeister
  • am 04.05.2017 besteht Lukas Neugebauer die Prüfung über die Berechtigung zur Ausübung von Teilbereichen des Zimmererhandwerks: somit kann die Tischlerei Zimmerei Neugebauer, nach dem Ausscheiden von Philipp Neugebauer, die Zimmereisparte weiter ausüben.